Nr. 222EM1.2HA1

Kernqualifikation Industrieelektrik (9 Monate) Modul EM1.2

Inhalt

Im ersten Ausbildungsjahr werden den Auszubildenden die Kenntnisse, die gemäß Ausbildungsrahmenplan in den industriellen Elektroberufen gültigen Kernqualifikationen der Industrieelektrik vermittelt.
Der neunmonatige Lehrgang lehrt eine berufsfeldbreite Kern- und Fachqualifikation als Fundament für die weitere berufliche Modul-Fachbildung in den SIHK-Bildungsstätten und im Ausbildungsbetrieb.


Qualifikationen, die in diesem Modul vermittelt werden, sind: 

  • EM 1.10 Metallbearbeitung Grundmodul
  • EM 1.12 VDE Grundlagen
  • EM 1.13 Installationstechnik
  • EM 1.14 Schütztechnik für Mechatroniker
  • EM 1.16 Pneumatik / Elektropneumatik
  • EM 1.17 Elektronik und Digitaltechnik für Mechatroniker

Weitere wichtige Inhalte der Kernqualifikation Industrieelektrik sind:

     
  • Herstellen von mechanischen Teilen und Verbindungen
  • Zusammenbau und verdrahten zu Baugruppen
  • Zurichten, verlegen und anschließen von Leitungen
  • Grundschaltungen der Energietechnik
  • Messen von Gleich- und Wechselströmen
  • Zurichten von Elektronikbauteilen und Bestückung von Platinen
  • Metalltechnik Installationstechnik Schütztechnik Pneumatik

In unserem neunmonatigen Paket bieten wir Ihren Auszubildenden auch Zusatzqualifikationen im sozialen Bereich an (Das Angebot kann variieren):

  • Erste-Hilfe-Kurs
  • Verkehrserziehung
  • Ernährungsberatung
  • Medienkompetenz
  • Arbeits-Umwelt-Lehrgang
  • Anti-Mobbing-Workshop
  • Anti-Drogen-Training
  • Betriebs- und Messebesichtigungen

 Die im ersten Ausbildungsjahr vermittelten Fertigkeiten und Kenntnisse entsprechen den Anforderungen der Abschlussprüfung. Im Vordergrund des ersten Ausbildungsjahres stehen technisch anspruchsvolle Projektarbeiten und methodische Qualifikationsziele, wie z. B. die selbstständige Planung, Durchführung, Kontrolle und die Beurteilung der Arbeitsergebnisse. Dabei wird durchgängig die Projekt- und Leittextmethode angewandt, um den Erwerb der oben genannten Fachkompetenzen und Qualifikationen zu erreichen.

Sonstiges

Für diesen Lehrgang werden die Entgelte in 9 gleichbleibenden Teilbeträgen – je angefangenen Monat – berechnet (9 Monate x Teilbetrag = Gesamtbetrag), zzgl. Werkzeug- und Materialkosten (einmalig). Das Entgelt hat Gültigkeit ab 01.08.2022.

Hagen

9. August 2022 bis 23. Juni 2023
(222EM1.2HA1)