Corona

Lockdown: SIHK Akademie steigt auf Online-Unterricht um

Wegen der anhaltenden Coronakrise hat das Land Nordrhein-Westfalen einen verschärften Lockdown beschlossen, der auch die SIHK Akademie betrifft. Konkret bedeutet das, dass für den Zeitraum bis einschließlich 10. Januar 2021 alle Bildungsangebote in Präsenz verboten worden sind.
Auszug aus der Coronaschutzverordnung, gültig ab 16. Dezember 2020:
§ 7 Weitere außerschulische Bildungsangebote
(1) Sämtliche Bildungs-, Aus- und Weiterbildungsangebote einschließlich kompensatorischer Grundbildungsangebote sowie Angebote, die der Integration dienen, und Prüfungen von  1. Einrichtungen der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit,  2. Volkshochschulen sowie  3. sonstigen nicht unter § 6 fallenden öffentlichen, kirchlichen oder privaten außerschulischen Anbietern, Einrichtungen und Organisationen  sowie Angebote der Selbsthilfe und musikalischer Unterricht sind in Präsenz untersagt. Hierzu gehören insbesondere Sportangebote der Bildungsträger sowie Freizeitangebote wie Tages-ausflüge, Ferienfreizeiten, Stadtranderholungen und Ferienreisen für Kinder und Jugendliche. Zulässig bleiben nur berufs- und schulabschlussbezogene Prüfungen, die nicht auf einen Zeitpunkt nach dem 10. Januar 2021 verlegt werden können, unter Beachtung der Regelungen der §§ 2 bis 4a.

Unterricht nun online

Wir freuen uns, dass wir dennoch unser Kursangebot aufrecht erhalten können. Unsere Ausbilder haben in den vergangenen Wochen und Monaten Konzepte erarbeitet, um auch auf Distanz unterrichten zu können. In enger Absprache mit den Ausbildungsbetrieben werden wir daher auch weiterhin für unsere Azubis da sein. Auch im Bereich der höheren Berufsbildung und bei der Umschulungsmaßnahmen bieten wir den Unterricht in Online-Formaten an.
Unsere zahlreichen Webinare bleiben von der neuen Regelung selbstverständlich unberührt.